Wie angekündigt hat unser Förderverein eine Spende aus den Einnahmen der 3. Emscher-Valley-Rallye (siehe hier und hier) an den Amblanten Kinderpalliativdienst Recklinghausen überwiesen; die Zeitungen berichteten (unten ein Ausschnitt aus dem Wochenblatt Herne / Wanne-Eickel vom Mittwoch, 6. Januar 2016).

Artikel vom 6. Januar 2016

Bereits zum 15. Mal veranstaltet der Förderverein unseres Clubs am 6. Dezember 2015 den Adventsmarkt in Eickel. Von 11 bis 17 Uhr sind die zahlreichen Stände im Innenhof des Eickel-Centers aufgebaut und ziehen die Düfte von Glühwein, Gebäck und anderen Leckereien über den Platz. Organisiert hat den Adventsmarkt wieder unser Förderverein, dem zahlreiche Sponsoren und die örtliche Kaufmannschaft der Werbegemeinschaft Eickel unter die Arme greifen.

Hier trifft man sich gerne jedes Jahr wieder!
Die Eickeler sind treue Besucher des Adventsmarktes und auch viele Herner Gäste haben den 2. Advent im Kalender notiert.

Unterstützt werden wir von den Jakobus-Pilgern des Eickeler Marien-Hospitals, die Selbstgebasteltes anbieten. Die Waidmänner und -frauen des Hegerings Wanne-Eickel sind mit Wildgulasch und Wein vor Ort, der Leo-Club Herne mit weißem Glühwein und Kindergetränken; die SPD hat leckere Reibeplätzchen im Angebot, die CDU roten Glühwein und am Stand der Fleischerei Pernak dampft köstliche Gulaschsuppe. Weitere kulinarische Angebote gibt es am Stand des Curanum-Seniorenstifts. Bei so viel Leckereien kann ein Klarer bei der Verdauung helfen. Gut, dass der Stand der Brennerei Eicker & Callen nicht weit ist.

Für festliche Stimmung sorgen wie in den Jahren zuvor der Kolpingchor St. Marien Eickel, die Jagdhornbläser des Hegerings Wanne-Eickel, die Chorgemeinschaft Concordia und der Posaunenchor Eickel.

Unser Club bietet den kleinen und großen Besuchern das „Abenteuer“ Stockbrot, Lachsspezialitäten, Backfisch und Kibbeling von Fisch Bade, Gegrilltes, Wein, Lions-Sekt und Weihnachtsbier an. Unsere “Lionessen” präsentieren im Knabberstübchen selbst gebackene Plätzchen, Marmelade und viele andere delikate Leckereien. Die Malteser haben sich diesmal zusätzlich zu der Tombola und der Kinderbetreuung etwas Besonderes ausgedacht. Die kleinen und großen Gäste können sich mit dem Nikolaus fotografieren lassen und die ausgedruckten Fotos sofort mitnehmen.

Und das Besondere an der Veranstaltung: Alle arbeiten ehrenamtlich; der gesamte Erlös wird von den Teilnehmern gespendet. Damit werden die Herner Tafel, Oase, Schuldnerberatung, Palliativstation, Kinderschutzbund, Zeppelinzentrum, Jakobuspilger, Schulklassen, Kindergärten und viele andere mehr unterstützt.

„Allen Mitwirkenden, Sponsoren und Gästen sagen wir schon heute herzlichen Dank und wünschen viel Spaß auf dem 15. Eickeler Adventsmarkt, dem Markt der guten Taten“, so die Verantwortlichen des Lions-Clubs Emschertal.

Zum Abschluss findet ein Gottesdienst in der Johanneskirche statt.

Auch schon zum sechsten Mal findet im Rahmen des Eickeler Adventsmarkt die Aktion “Sterne für Herne” statt. „Sterne für Herne“ setzt sich für die Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie für sozial benachteiligte Menschen in unserer Stadt ein. So sollen die in diesem Jahr durch „Sterne für Herne“ eingenommenen Gelder wie schon im vergangenen Jahr vor allem für die individuelle Betreuung und Unterstützung von Jugendlichen eingesetzt werden, die in den Schulen besonders auffälliges Verhalten zeigen und Anleitungen für einen guten Lebensweg benötigen. Dieses Programm wird gemeinsam mit der Stadt Herne, dem Land NRW und dem Rotary Club Herne Luna umgesetzt und ist damit auch ein gutes Beispiel für soziale Kooperation in unsere Stadt. Es würde uns sehr freuen, wenn auch Sie oder Ihr Unternehmen durch den Kauf von individuellen Weihnachtskarten die Aktion „Sterne für Herne“ unterstützen. Erfreulicherweise konnten wir den Oberbürgermeister der Stadt Herne, Herrn Dr. Frank Dudda, als Schirmherren gewinnen.

Der Preis pro Karte beträgt 3,- €, zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Edition 2015 stellt drei verschiedene Kartenvariationen zur Verfügung, die wie schon in den Jahren zuvor, individuell gestaltet werden können.

Zum sechsten Mal veranstaltet der Förderverein des Lions Club Herne-Emschertal die Aktion “Sterne für Herne”. Die Aktion findet statt im Rahmen des Eickeler Adventsmarkt am 6. Dezember 2015.

Die Weihnachtszeit lädt ein zu Besinnlichkeit und gemütlichen Stunden, aber Sie bedeutet auch Hilfe für Menschen in besonderen Situationen und Lebenslagen. „Sterne für Herne“ setzt sich für die Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie für sozial benachteiligte Menschen in unserer Stadt ein. So sollen die in diesem Jahr durch „Sterne für Herne“ eingenommenen Gelder wie schon im vergangenen Jahr vor allem für die individuelle Betreuung und Unterstützung von Jugendlichen eingesetzt werden, die in den Schulen besonders auffälliges Verhalten zeigen und Anleitungen für einen guten Lebensweg benötigen. Dieses Programm wird gemeinsam mit der Stadt Herne, dem Land NRW und dem Rotary Club Herne Luna umgesetzt und ist damit auch ein gutes Beispiel für soziale Kooperation in unsere Stadt.

Es würde uns sehr freuen, wenn auch Sie oder Ihr Unternehmen durch den Kauf von individuellen Weihnachtskarten die Aktion „Sterne für Herne“ unterstützen. Erfreulicherweise konnten wir den Oberbürgermeister der Stadt Herne, Herrn Dr. Frank Dudda, als Schirmherren gewinnen.

Der Preis pro Karte beträgt 3,- €, zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Edition 2015 stellt drei verschiedene Kartenvariationen zur Verfügung, die wie schon in den Jahren zuvor, individuell gestaltet werden können.

Hier können Sie sich zu jeder Kartenvariation ein Basislayout ansehen:

Layout01

Basislayout Version 1

Layout02Basislayout Version 2 Layout03Basislayout Version 3

 

Einige Beispieltexte finden Sie hier.

 

Detaillierte Informationen und Vorgaben zu den für den Druck der Karten benötigten Druckdateien finden Sie hier:

Am Samstag den 5. September 2015 fand unsere 3. Emscher-Valley-Rallye statt.

Trotz des vielen Regens, der für diesen Tag nicht nur vorhergesagt war, sonder der sich dann auch tatsächlich einstellte, sind fast alle angemeldeten Oldtimer zur Rallye erschienen. Das widrige Wetter und insgesamt leider vier Pannen konnten die gute Stimmung zum Glück nicht beeinträchtigen. Teilnehmer und Veranstalter hatten viel Spaß.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals herzlich bei allen Teilnehmern bedanken und hoffen auf Wiedersehen und besseres Wetter bei der 4. Emscher-Vallye-Rallye in 2017.

 

Und das schrieb die Presse: halloherne, WAZ, viel Spaß beim Lesen.

 

P1030405 P1030408
P1030413 P1030449
P1030485 P1030514

 

 

!! Ein Beitrag zur Rallye auf “halloherne”  !!

 

Infos zur 3. Emscher-Valley-Rallye am Samstag, den 05.09.2015, einer Benefiz-Veranstaltung unseres Fördervereins zugunsten des Ambulanten Kinderhospizdienstes Recklinghausen

Bis ca. 11 Uhr treffen sich die Teilnehmer auf dem Startplatz: am Innovationszentrum in 44629 Herne, an der Robert-Bosch-Straße. Sie werden durch die Stadt Herne und unseren Lions Club begrüßt und erhalten dort die Teilnehmerunterlagen.

Um 12 Uhr geht es dann los, über eine teils gebirgige Strecke mit schönen Ausblicken, zum knapp 50 km entfernten bei Hagen liegenden Schloss Hohenlimburg. Ankunft dort ca. 13:30 Uhr. Vor Ort gibt es Kaffee und Kuchen und Zeit für ein Plauderstündchen.

Um 15 Uhr geht es weiter zur Burg Altena in Altena an der Lenne. Diese Strecke beträgt ca. 20 km, so dass wir gegen 15:30 Uhr auf dem Parkplatz direkt an der Lenne sein sollten. Gemeinsam geht es dann per „Erlebnisaufzug“ hoch auf die Burg, die nicht nur durch ihre Lage, sondern auch durch die erste Jugendherberge der Welt besticht. Außerdem kann man dort wunderbar frisches Brot – gebacken nach uralten Rezepten – und einiges mehr an Köstlichkeiten erwerben.

Von der Burg aus geht es gegen 17 Uhr zurück zum Parkplatz; die Rückfahrt nach Herne zum Abschlußort – der Maschinenhalle auf Teutoburgia – wird eine gute Stunde dauern; die Strecke beträgt etwa 55 km. Auf Teutoburgia werden wir vom Hausherrn, Christof Schläger, empfangen, der uns seine neuesten Klanginstallationen erläutern wird. Auch beim Ausklang wird das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Es wird übrigens auch in diesem Jahr KEINE Geschicklichkeitswettbewerbe geben, und es wird auch wieder NICHT um die Geschwindigkeit gehen, oder darum, als Erster irgendwo anzukommen! Es geht einzig darum, etwas vielleicht Neues in der Umgebung zu entdecken, mit netten Menschen zu plaudern und Freude am Umgang mit schönen alten Fahrzeugen zu teilen.