Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Bei unserem Neujahrsempfang am 27. Januar 2018 durfte unser Club auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken. Als aktueller Präsident zog Reiner Doppel eine erfreuliche Bilanz und benannte zahlreiche Projekte und Notfälle, bei denen unser Club helfen konnte. Einen Großteil der ausgegebenen Spenden erhielten auch im vergangenen Jahr wieder lokale Einrichtungen.

Der wohl wichtigste Gast bei unserem Neujahrsempfang war unser Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, der sich gerne und mehrfach dazu bereit erklärt hat bei unseren activities „Emscher-Valley-Rallye“ und „Sterne für Herne“ die Schirmherrschaft zu übernehmen. Herr Dudda hat uns außerdem bei der großen Gala zum 100-jährigen Lions-Jubliläum im Herner Kulturzentrum dabei unterstützt, die Lions-Bewegung in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Am Ende führte dies dazu, dass dank zahlreicher Sponsoren die Aktion „Aktiv für Herner Kinder“ zu einem Volltreffer wurde. Die Kinder in 19 Herner Kindergärten freuten sich über Spenden für Spielgeräte in der Höhe von 32.000 Euro!

Aus diesen Gründen wollten wir Herrn Dudda anlässlich des diesjährigen Neujahrsempfangs unsere Anerkennung für sein Engagement auf ganz besondere Weise zum Ausdruck bringen:

unser Oberbürgermeister wurde durch den aus Selm angereisten Distrikt-Governor Dr. Franz-Peter Kreutzkamp mit der Medal of Merit ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung für Lions-Nichtmitglieder. In seiner Dankesrede hob der Oberbürgermeister hervor, dass dank unserer gemeinsamen Anstrengungen einer der Herner Kindergärten vielleicht noch überregional in Fachkreisen bekannt werden wird: “Die großzügige Hilfe hat nicht nur zahlreiche Kinder glücklich gemacht. Die Chancen der Stadt Herne auf eine erfolgreiche Bewerbung für den hochdotierten deutschen Kindergartenpreis sind dadurch auch merklich gestiegen.“

Dass Engagement honoriert wird, erfuhr nicht zuletzt unser Präsident Reiner Doppel selbst. Für seinen unermüdlichen Einsatz erhielt er die Auszeichnung Melvin Jones Fellow aus den Händen des Distrikt Governors Dr. Kreutzkamp. Auf Lob für die vergangenen activities möchten wir uns natürlich nicht ausruhen. Die Vorbereitungen für das Benefiz-Kickerturnier in den Räumen der Herner Sparkasse am 4. März 2018 sind schon in vollem Gange. Weitere Informationen hierzu finden Sie demnächst an dieser Stelle.

  • Der OB bei seiner Dankesrede
  • Der Präsident bei der Laudatio
  • Der Präsident begrüßt die Gäste
  • Launige Musik begleitet den gesamten Abend
  • Der Distrikt-Governor bei der Laudatio
  • Der OB bei seiner Dankesrede
  • Lauschendes Auditorium
  • Ein sichtlich stolzer OB
  • Der Präsident blickt auf das vergangene Jahr
  • Auszeichnung des OB durch den Distrikt-Governor
  • Der Präsident blickt auf das vergangene Jahr
  • Der OB bei seiner Dankesrede
  • Gespräche und Diskussionen
  • Der OB bei seiner Dankesrede
  • Lauschendes Auditorium
  • Der Präsident begrüßt die Gäste
  • Distrikt-Governor im Gespräch

Der erste Club-Abend unter der Führung des neuen Präsidenten.

Am 30. Juni (Lions-Silvester) endete das alte Lions-Jahr. Im Rahmen unserer festlichen „Lions-Silvester-Feier“ übergab „Alt“-Präsident Oliver Ebrecht das Amt an seinen Nachfolger Reiner Doppel.

Oliver Ebrecht erinnerte nocheinmal an die Highlights des vergangen Jahrs, zu dem insbesondere der große GALA-Abend zum 100. Jubiläum der weltweiten Lions-Bewegung gehört, bevor er Reiner Doppel die Präsidentenkette umhängte. Reiner Doppel betonte anschließend, dass ihm neben der Clubarbeit auch die Freundschaft unter den Clubmitgliedern und gemeinsame Unternehmungen sehr wichtig sind und er dies während seiner Amtszeit in besonderem Maße im Auge behalten will.

Wir möchten Oliver Ebrecht herzlich danken für das zurückliegende, sehr erfolgreiche und arbeitsreiche Jahr! Dem „Neuen“ wünschen wir viel Kraft, Kreativität und Freude für das kommende Jahr.

Präsident 2016/2017: Oliver Ebrecht (mit Kette)

Präsident 2017/2018: Reiner Doppel (mit Kette)

Gruppenbild Lions-Silvester 2017

 

Die Mitglieder der Jakobus-Gruppe (Patienten und Mitglieder des St. Marien Hospitals in Eickel) haben auf dem Eickeler Adventsmarkt 2016 (Fotogalerie) selbst hergestellte Weihnachtsdeko verkauft. Den Erlös von 700,- € haben sie nun unserem Förderverein gespendet! Für diese großzügige Spende bedanken wir uns von ganzem Herzen!

Ticketverkauf startet für die Festivität zum 100-jährigen Jubiläum

„Aktiv für Herner Kinder“ – unter dieses Motto bündeln die drei Herner Lions Clubs ihre gemeinsamen Aktivitäten zum 100. Jubiläum der weltweiten Lions-Bewegung. Der Gala-Abend im Kulturzentrum am 17. Juni 2017 ab 19.00 Uhr bildet dabei den Höhepunkt der vielfältigen Bemühungen für den guten Zweck.

Die Eintrittskarten zum Preis von 59 Euro sind ab sofort in verschiedenen Verkaufsstellen erhältlich. Rund 500 Gäste können sich an diesem Abend an einer hochwertigen Live-Band sowie einem Gourmet-Buffet erfreuen.

Die über 100 Mitglieder in den Clubs Herne, Wanne-Eickel und Emschertal unterstützen in diesem Jahr Herner Kindertagesstätten mit bis zu 30.000 Euro bei der Gestaltung ihrer Spielplätze. Insgesamt bewarben sich 17 Kitas mit ihren Präsentationen „Warum unser Kindergarten die Unterstützung bekommen soll“ bei den Lions. Bei der festlichen Jubiläums-Gala am 17. Juni 2017 erfolgt dann die Preisübergabe.

Das Preisgeld werden die drei Lions Clubs in unserer Stadt, die in dieser umfangreichen Form erstmals gemeinsam agieren, über Sponsoren erhalten.

Als Schirmherr der Aktion fungiert Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda. „Das ist eine gute Förderung des Gemeinschaftsgefühls. Vor diesem Hintergrund ist es mir leicht gefallen, die Schirmherrschaft zu übernehmen“, erklärte der OB bei der Vorstellung der Aktion.

Anlaufpunkte für das begrenzte Kartenkontingent sind folgende Herner Unternehmen:

  • LISA Feinkost, Bebelstraße 16 (siehe Foto)
  • Neumarkt Apotheke, Schulstraße 34
  • Meister Lieder, Hauptstraße 17
  • Paracelsus-Apotheke, Hauptstraße 225

Darüber hinaus sind auch Onlinebestellungen unter anmeldung@100-lions.de möglich.

Lions Clubs International wird 100 Jahre alt.

Am 7. Juni 1917 wurde der erste Club in Chicago gegründet, der erste Club in Deutschland 1951 in Düsseldorf.

Nachdem in Herne 1960 der Lions Club Herne und in Wanne-Eickel 1964 der Lions Club Wanne-Eickel gegründet wurde, feierte unser Club im Jahr 2001 seine Charterfeier.

Zur Vorbereitung einer Wohltätigkeits-Gala mit Live-Musik und Buffet zur Feier des 100-jährigen Jubiläums haben wir mit den beiden Clubs Herne und Wanne-Eickel eine gemeinsame Arbeitsgruppe und einen gemeinsamen Förderverein gebildet, bzw. gegründet.

Wir wollen zum Jubiläum drei Herner Kindergärten dabei unterstützen, ihre Spielplätze neu zu gestalten oder zu modernisieren. Dafür wird jede Einrichtung in Herne kontaktiert, so dass diese sich bei uns um den Zuschuss bewerben können. Eine Jury wird sich mit den von den Kindergärten vorgebrachten Präsentationen beschäftigen und drei Kindergärten auswählen. Das Mitmachen lohnt sich: Jede der drei gekürten Einrichtung erhält einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro.

Kitas können sich hier bewerben:
Gemeinsamer Förderverein der Wanne-Eickeler und Herner Lions-Werke, Thorsten Siller, Hülsstraße 15, 44625 Herne
oder per E-Mail: bewerbung@100-lions.de

Damit wir dieses Projekt stemmen können, sind wir auf die Hilfe von Spendern und Sponsoren angewiesen. Dazu haben wir vier verschiedene, symbolische Sponsoring-Pakete geschnürt:

  • Wippe (300 Euro + MwSt)
  • Schaukel (750 Euro + MwSt)
  • Karussell (1.500 Euro + MwSt)
  • Kletterturm (2.500 Euro + MwSt)

Je nach Paket erhält der Sponsor eine Buswerbung bei der HCR, eine Anzeige in der Event Broschüre, eine Präsenz auf der Homepage 100 Jahre Lions und / oder bis zu vier Eintrittskarten für den Gala-Abend. Der Gala-Abend findet am Samstag den 17. Juni 2017 im Kulturzentrum statt. Der offizielle Verkauf der rund 500 Eintritts-Karten (60 Euro) startet Anfang Februar.

Unser Oberbürgermeister Frank Dudda hat sich hinter unser gemeinsames Projekt gestellt und freut sich sehr, da der städtische Haushalt leider nicht immer eine optimale Austattung der Kindergärten zulässt.

Die Fotos wurden uns freundlicherweise von Herrn Thomas Schmidt (Stadtfotograf) zur Verfügung gestellt.